Grashalme

Der Grashalm wächst nicht schneller, wenn man daran zieht …

Meine geschätzte Kollegin Claudia Fleck, mit der ich 3 Jahre als interne Prozessbegleiterin zusammenarbeitete, hatte ihre eigene Homepage gestaltet und darauf dieses wundervolle Rilke-Zitat, dass ich einfach nochmal hier aufgreifen „muss“ (denn ich bin immer wieder versucht, am Grashalm zu ziehen):

Man muss den Dingen die eigene, stille
ungestörte Entwicklung lassen, die tief von innen kommt
und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann,
alles ist austragen und dann gebären …

… man muss Geduld haben mit dem Ungelösten im Herzen,
und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben.
Wenn man die Fragen lebt, lebt man vielleicht allmählich,
ohne es zu merken, eines fremden Tages
in die Antworten hinein.

Ich bin unendlich traurig, dass Claudia gestorben ist – heute am 12.07.2012 wurde sie beerdigt – ich hätte sie mir noch mindestens weitere 50 Jahre als Sparrings-Partnerin gewünscht!

Wir hatten noch so viel gemeinsam vor – insbesondere unser Seminar: „Weiblich Führen – Balancieren zwischen zwei Polen“ (2008) hat leider jetzt keine Realisierungschance mehr.